Regionalflugplatz Bern-Belp: Zukunft gestalten und Arbeitsplätze sichern

Avatar of SP Stadt Bern SP Stadt Bern - 09.11.2018 - Medienmitteilung, Verkehr

Für die unmittelbar Betroffenen ist die Pleite von Skywork äusserst bedauerlich. Für die Stadt Bern stellt der Niedergang der Fluggesellschaft aber auch eine Chance dar: Endlich kann der Flugplatz Bern-Belp sinnvoll ausgerichtet und langfristig notwendige Dienstleistungen und Arbeitsplätze sichergestellt werden. Die gleichzeitige Steigerung der Lebensqualität und der Sicherheit für die Stadt Bern sind nicht von der Hand zu weisen.

Die SP Stadt Bern fordert, dass die neue Situation aktiv genutzt und der Regionalflugplatz in seinen Kernkompetenzen gestärkt wird: die Nutzung als Rettungsbasis für Einsätze im In- und Ausland sowie die zivile Nutzung durch den Bund. Die SP Stadt Bern erwartet von den Verantwortlichen, dass sie nun in diese Bereiche investieren und so Arbeitsplätze nachhaltig sichern. Im Gegensatz zu den oft prekären Anstellungsbedingungen im unsicheren und kurzlebigen Airline-Geschäft bieten diese Geschäftsfelder eine langfristige Perspektive zu anständigen Konditionen.
Neue Linien- und Charterangebote, wie sie derzeit im Gespräch sind, lehnt die SP entschieden ab. Diese Angebote schaffen in den meisten Fällen keine sicheren Arbeitsplätze. Oft stellen diese Fluggesellschaften ihre Mitarbeitenden nur kurzfristig und zu Dumpinglöhnen an. Längerfristig ist ohnehin fraglich, wie zukunftsfähig das Geschäft mit Fluglinien ist. Angesichts des Klimawandels werden die Flug-Preise massiv steigen. Vor diesem Hintergrund ist es eine bessere Strategie, auf unerlässliche Flüge im Rettungsbereich und für den Bund zu setzen.

Mit Skywork Airlines ist nicht die erste Fluggesellschaft in Belp gescheitert. Es hat sich gezeigt, dass in der Region Bern keine ausreichende Nachfrage nach Linien- und Charterangeboten besteht. Die Region Bern verfügt über gute ÖV-Anschlüsse zu den Flughäfen Basel, Genf und Zürich. Der «Hub» liegt somit im Bahnhof Bern, welcher seine Dienstleistungen als Zubringer zu den Flughäfen Basel, Genf und Zürich weiter verbessern und ausbauen kann. Auch für Touristinnen und Touristen ist die Region Bern ohne Flugzeug bequem erreichbar.

Das Grounding der Skywork Airlines entlastet nicht zuletzt die Einwohnerinnen und Einwohner in Stadt und Region Bern vom Fluglärm und sorgt so für mehr Lebensqualität. Weniger Flugbewegungen, wie von der SP gefordert, bedeuten vor allem auch mehr Sicherheit für die Bevölkerung.

 

 

Neuer Kommentar

0 Kommentare